Ausbildung in Trauerbegleitung von Kindern

Kindern Trauer zutrauen. Es ist an uns Erwachsenen, Kindern einen guten Umgang mit Verlusten zu lehren. Wie das geht und warum das für die gesunde Entwicklung der Kleinen so wichtig ist, ist kein Hexenwerk. In der Ausbildung zum Kindertrauerbegleiter findest Du Antworten und Anregungen.

„Wenn Opa eingeschlafen ist, wann wacht er dann wieder auf?“


Viele Erwachsene sind im Trauerfall unsicher, sprach- & hilflos. Kinder trauen sich aber Fragen zu stellen. Beim Tod eines Haustiers, wenn Oma alt und krank ist, wenn Papa Krebs hat oder wenn das Geschwisterchen plötzlich in Mamas Bauch verstirbt. Wer antwortet ehrlich, unbefangen und authentisch auf diese gesunde kindliche Neugier? Kinder interessieren sich in allen Lebensaltern für das Phänomen Tod, die Aufgabe der Erwachsenen ist es, ihnen diesen gesunden Umgang beizubringen. Es ist wichtig, dass Kinder von denen aufgefangen werden, denen sie vertrauen. Im Ausnahmezustand sind es jedoch häufig diese Nahestehenden, die vielleicht nicht in der Lage sind Kinder entsprechend zu stützen.

Termine & Umfang

2 Block Wochenenden, 40 UE/ á 45 Minuten
Freitag / 13:00 – 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag / 9:00 – 18:00 Uhr 


Block 1:  03.02.-05.02.23
Block 2: 03.03.-05.03.23

Inhalt

  • Definition Trauer / Trauerbegleitung
  • Selbsterfahrung, Biografiearbeit
  • Trauermodelle / Trauersymptome bei Kindern
  • Altersgerechter Umgang und kindliche Vorstellungen vom Tod
  • Systemische Wirkung von Trauer
  • Gesprächsführung mit trauernden Kindern
  • Ausdruck von Gefühlen in Bild, Ton und Spiel
  • Trauer-/ Erinnerungsarbeit mit Kindern
  • Rituale kindgerecht gestalten und umsetzen
  • Viele Fallbeispiele

Zielgruppe

Du brauchst keine bestimmte Biografie um die Ausbildung in Kindertrauerbegleitung zu machen. Jeder, der sich mit den Themen der Endlichkeit bereits befasst oder befassen möchte, ist in unseren Kursen richtig. 

Die Teilnehmenden aus unseren Kursen kommen bunt gemischt aus den Bereichen Heilberufe, Therapeut*innen, soziale Berufe, Hebammen, Pädagog*innen, Menschen aus der Alten- und Krankenpflege, Bestatter*innen, oder auch aus komplett anderen Bereichen.

Abschluss und Zertifizierungsregelung 

✓ Anwesenheit von mind. 90 %
✓ Nachweis von 5 UE Intervision & Peergruppenarbeit

Dozentin

Kursleitung & Fachdozentin: Maria Förster

Investition

800,00 € Standardtarif
760,00 €  Early Bird Tarif (bei Buchung bis 06.01.23)
Kursgebühr inkl. umfangreichem Skript 
und allen Materialien

Nutze die Förderung z.B. durch die SAB!

Veranstaltungsort

Institut Perimortal, Dittrichring 6, 04109 Leipzig